Mit Marko Pogačnik in Findhorn

Ich bin zurück vom Seminar mit Marko Pogacnik, "Sacred Geography and a New Relationship with the Multidimensional Body of the Earth" (heilige Geografie und eine neue Beziehung mit dem vieldimenstionalen Körper der Erde) in Findhorn, Schottland, und muss euch von dieser ausserordentlichen Erfahrung erzählen.

For my English speaking companions on this exciting journey in Findhorn I try to write this blog in English too:

I'm back from the seminar with Marko Pogacnik, "Sacred Geography and New Relationship with the Mulitdimensional Body of the Earth" in Findhorn, Scotland, and I have to tell you about this extraordinary experience.

Marko Pogacnik wurde für 2016/2017 zum UNESCO artist of peace, Friedensbotschafter der UNESCO ernannt. Er ist Künstler und Geomant, d.h. er arbeitet mit Erd- und Kosmosenergien im weitesten Sinn.

Marko Pogacnik has been nominated to UNESCO artist of peace for 2016/2017. He is artist and geomantist, this means he works with earth- and cosmosenergies in the widest sense.

Er nimmt unser Weltsystem als lebendigen Erd-Kosmos in zwölf Dimensionen wahr. Dieses möchte ich genauer in einem späteren Blog erläutern.

He experiences our world system as vital earth-cosmos in twelve dimensions. This I would like to illustrate in a further blog.

Marko ist ein äusserst inspirierter, hellsichtig- und hellfühliger, offenherziger Mensch, der seit über 40 Jahren daran arbeitet neue Kommunikationsformen - Kosmogramme, in Form von Ritualen und Zeichen, die er in Stein haut und an entsprechenden Plätzen aufstellt - unter den vieldimensionalen Welten zu entwickeln und dieses Wissen weiterzugeben.

Marko is an outmost inspired, perceptive and open-hearted person, who is developping since over 40 years those new communication forms called Cosmograms, in form of rituals and signs, which he engraves in stones and set them at appropriate places. Developping the new communication form between all multidimensional worlds and spread this great knowledge.

Wir leben in einer multidimensionalen Welt und wir können mit unseren beschränkten Sinnen nur die manifestierte, materielle Welt wahrnehmen. Umgekehrt können wir nur dann von anderen Wesen gesehen und verstanden werden, wenn wir uns zeigen in unserer wahren Erscheinung.

We live in a multidimensional world and we can only perceive the manifested material world with our limited senses. Conversley also we only can be seen and understood then from other beeings when we show ourselves in our true appearance.

Wesen aus anderen Ebenen können unsere menschliche Sprache nicht verstehen und unsere Gedanken nicht lesen, aber sie können unsere Gefühle "lesen" und wenn wir ganz im Körper, bei uns sind und uns mit entsprechenden Bewegungen und Formen ausdrücken werden wir gesehen und verstanden - wir leuchten.

Beeings from other levels can't understand our human language or read our thoughts, but they can read our feelings and when we are totally in our body, at ourselves and express us with appropriate movings and forms we will be seen and understood - we shine.

Marko sagt, unsere manifeste Welt ist bereits auf einem neuen Engergielevel, nur unser Bewusstsein hält noch an den alten Mustern fest, darum können wir - oder die meisten von uns - "die neue Welt" noch nicht wahrnehmen.

Seine Rituale und Übungen helfen unserem Bewusstsein, neue Kommunikations-Erfahrungen zu machen und genau das konnte ich "am eigenen Bewusstsein" erfahren - wow!

Marko says, our manifested world is already on a new energy level, only our consciousness is retaining the old patterns - this is why we - or most of us - can't perceive the "new world" yet.

His rituals and exercises help our consiscousness to make new experiences of communication and exaclty that I could experience with my own awareness - wow!

Seine Form der Kunst ist es u.a. Rituale mit Gruppen von Menschen direkt an Ort zu entwickeln und auszuführen, das ist eine überaus aktuelle Art und Weise mit Energien umzugehen, nicht an fixe Muster gebunden und sie ermutigen uns Menschen auch, selbstverantwortlich unsere Rituale im Alltagsleben zu kreieren, bzw. so achtsam und aufmerksam zu leben, dass wir mit den Energien direkt und spontan arbeiten können - meiner Meinung nach unsere einzige Rettung und Möglichkeit,etwas wirklich wirksam tun können.

His form of art is f.e. to create and perform rituals with groups of people directly at the place, this is a very actual kind to handle energies, not to be bound on fix patterns and we humans are also encouraged to create our own rituals in a self responsible way in our all-day life. Means to live mindful and attentive to be able to work with the energies direcly and spontaneous - which I think our only salvation and possiblity to do something really efficient.

Wir haben in Findhorn, einem ausserordentlichen Platz, über den ich auch noch berichten werde, viel mit den Steinen gearbeitet - dazu auch Markos Meditation vom Juli auf seiner Webseite:

THE MINERAL KINGDOM AWAKENS

We worked in Findhorn, a very exeptional place, which I will report in a further blog, very much with stones - thereto also Makos meditation of July on his webside:

THE MINERAL KINGDOM AWAKENS

Jedenfalls wurde ich dazu inspiriert, sofort ein kleines Projekt, "Happy Pebbles, Glückliche Kiesel" zu starten - in den Dünen von Findhorn Beach lagen sie uns lachten mich von allen Seiten an - da sage noch einer, Steine hätten keine Persönlichkeit - aber seht selber, viel Spass! ;-)

Anyway, I was inspired to start a little procet at once: "Happy Pebbles" - in the dunes of Findhorn they laid around and laughed at me from all sides - shall one say that stones have no personality - but have a look yourself and much pleasure! ;-)

Alle Fotos: © Susanne@teilet.com

Merken

Recent Posts
Featured Posts