Astromedizin

Schon Paracelsus sagte:

"Ein Arzt, der nicht der Sternenweisheit kundig ist, ist ein Scharlatan."

... heute gilt, leider noch! das Gegenteil ..., denn das heisst nichts anderes, als dass der Mensch mit seinen ganz eigenen, individuellen Themen und Kostitutionen bei einer Behandlung oder Therapie wahrgenommen und beachtet werden muss - und nicht wie heute meist üblich, über die Symptome, alle gleich behandelt und therapiert werden.

Unser persönliches Horoskop, die Anzeige unserer Lebensthemen kann uns nicht nur seelische Aspekte aufzeigen, sondern auch körperliche. Je nach Konfiguration der Planeten können Stärken oder Schwächen in unserem Gesundheitssystem angezeigt werden.

Dies ist nicht nur zum Verständnis bereits vorhandener Beschwerden hilfreich, sondern auch zur Prävention. Wie können wir unsere Schwachstellen stärken?

Der Mensch ist die Manifestation der Zeitqualität, "geronnene Zeit", Energie wird Gestalt, die Manifestation des Kosmos. Der Kosmos stellt uns Lebensfragen und körperliche Symptome oder Krankheit können eine Lösung, oder mindestens die Richtung, das Thema, aufzeigen.

Wir müssen unser ureigenes Thema geistig und seelisch bearbeiten, andernfalls manifestiert es sich im Körperlichen, Materiellen und die "Astromedizinische Vorsorgemedizin" kann diese Themen ins Bewusstsein bringen.

Letzthin war ich am Seminar mit Gerhard Walch über Astromedizin, wieder sehr interessant, und von Gerhard wie immer gut verständlich, sympathisch und auch mit Humor geführt und ich habe wieder viel gelernt:

Es gibt grundsätzlich zwei Krankheitsdispositionen:

die "-itis" Krankheiten, die akuten, entzündlichen Krankheiten, die dem Mars zugeordnet sind, dem Yang-Prinzip (männliches Prinzip) und die auf Grund von zu viel Feuerenergie Fieber, Hitze, Entzündungen, Koliken auslösen und plötzlich und krampfartig auftreten

die "-ose" Krankheiten, die Verhärtungs- und Steinbildungskrankheiten, dem Saturn zugeordnet, die chronischen (Chronos siehe Blog Sternenweisheit) Krankheiten, und die dem Yin-Prinzip (weiblichen Prinzip) zugeordnet werden

Die Sternzeichen und die dazugehörenden Planeten stehen auch für bestimmte körperliche Themen, wir können also in unserem Horoskop studieren, wie und wo diese "aktiviert" sind und / oder wie und wo ein Thema bearbeitet sein will in diesem Leben.

Oder auch umgekehrt - welche Beschwerden und Krankheiten habe ich, wo fühle ich mich angesprochen und dann schauen, wie diese von der körperlichen Dimension in die seelische und geistige erlöst werden können.

Dazu ist natürlich immer eine gute individuelle Beratung sehr hilf- und aufschlussreich und ich kann Gerhard Walch, als erfahrenen und umsichtigen Therapeuten nur empfehlen.

Es ist einfach sehr interessant, zu forschen und herauszufinden wo die eigenen Lebensthemen sind und wie diese gelöst werden können und die Astromedizin und die Astrosophie sind dazu ein tolles Werkzeug.

Zur grundsätzlichen Erklärung und Einführung der Astrosophie, Sinn der Horoskope und Sternkonstellationen empfehle ich meinen früheren Blogbeitrag: Sternenweisheit

Dem Widder, dem ersten Frühjahrszeichen, mit dem Regenten Mars, dem 1. Haus zugeordnet und dem Element Feuer, ist in der Astromedizin der Kopf zugeordnet.

Als inneres Organ korrespondiert die Gallenblase, aber auch die quergestreifte Muskulatur, die Arterien, Nägel und Zähne (Agression).

Typische Widder- oder Marskrankheiten sind Entzündungen aller Art (-itis Krankheiten), Eisenmangel, Bluthochdruck, Haarausfall, Unfalltendenz, Koliken, alle agressiven und akuten Formen von Erkrankungen, generell alles was mit dem Kopf zu tun hat, Kopfschmerzen, Kopfverletzungen

Empfohlene Therapien bei Widder/Mars Ungleichgewicht:

- Agression über Körperübungen (z.B. Schwertübung) oder Sport ausgleichen (Agression nicht in sich hineinfressen, sondern in "gelenkte Bahnen" leiten)

- Alle Methoden, die einen erden und beruhigen wie Yoga, Meditation, Aufenthalt in der Natur

- Fussbäder

Der Stier ist ein Erdzeichen, mit Regentin Venus (sinnliche Erdvenus = Morgenstern), und dem 2. Haus zugeordnet

Hals, Nacken und Kehlkopf sind dem Stier zugeordnet und auch die Schilddrüse, Speicheldrüsen, Halslymphe, Mandeln und Stimmbänder.

Ist hier ein Thema das gehört werden will, kann sich das äussern in allen Erkrankungen der genannten Organe, eher mit "-ose" Tendenz, also chronisch.

Die Erdvenus verleiht den Sinn für die Schönheit der Materie, was sich aber auch in Unersättlichkeit, Hineinsaugen, orale Phase, besitzen wollen, nicht loslassen können äussern kann. Übertriebene Triebe auch sexuell, Fettleibigkeit, Verstopfung und auch Ängste, Enge im Halsbereich gehören hierher.

Geeignte Therapien für die Stier-Erdvenus Ungleichgewicht sind:

- Körpertherapien

- Massagen

- Wärme

- Stimm- und Atemtherapie

- Lehm- und Fangobäder

- Chiropraktik

- Aromatherapie

- Pflanzenheilkunde

Zwilling ist ein Luftzeichen, Regent Merkur, Merkur ist der Heiler unter den Planeten , 3. Haus

Zum Zwilling gehören die Schultern, Arme, Hände (die Ver-ZWEI-gung = Zwilling), die Lunge (Atem), Luftröhre, Nervenbahnen (Thema Differenzierung, Verästelung, Austausch, "Leitungssysteme"). Das Thema Beweglichkeit und Austausch ist ein Zwilling oder Merkurthema.

Dazu dann alle Erkrankungen wo die oben genannten Körperteile und Organe involviert sind.

Geeignete Therapien sind:

- Atemtherapien

- Bewegungstherapien

- und alles was zur Nervenberuhigung beiträgt, wie Yoga, Meditation usw.

Krebs 4. Zeichen, 4. Haus, Wasserzeichen, Regent Mond

Dem Krebs zugeordnet sind Magen, Brustdrüsen der Frau, Schleimhäute (Phlegma=Schleim), Lymphen, alle Flüssigkeiten wie Speichel, Muttermilch, Verdauungssäfte; auch Fruchtbarkeit = Eierstöcke und Gebärmutter, Hoden,Schwangerschaft und Geburt, Embryonalzeit (Mond) ; das Brustbein, 5.-9 Rippe, Zwischenrippenmuskulatur,

Störungen können sich äussern in allen Formen der Erkrankung dieser Organe und Organsysteme - auch Kinderkrankheiten, denn der Mond steht für Kindheit, Zystenbildung, und in Störungen der Absorption der Flüssigkeiten (Ödeme)

- Schonkost (Babynahrung)

- Lymphdrainagen, sanfte Massagen

- Traumarbeit (Mond)

- Familientherapie

Löwe, Feuerzeichen 5. Haus, Regentin Sonne

Sonne oder Löwenthemen sind das "Löwenherz", wie die Sonne ein zentrales Gestirn, das Herz, ein zentrales Organ, Herzensmitte - Blutkreislauf -

Herzmuskel, Herzkranzgefässe alles was mit Herz zusammenhängt

Puls, Herzschlag, Bluthochdruck

Auch das Auge ist Sonnenorgan, das Auge hat sich erst durch Sonne bzw. das Vorhandensein von Licht entwickelt

Die Wirbelsäule mit Zentralkanal (Mitte) und das Sonnengeflecht - grösstes zentrales und vegetatives Nervensystem des Menschen, Wärme Kraft Energie, Vitalität und Ausstrahlung

Störungen können sich zeigen in

Herzinsuffizenz, Anämie, Herzerkrankungen aller Art, Herzrhytmusstörungen; Augenerkrankungen, Schielen, Blindheit sind Löwenthemen; Wirbelsäulenprobleme

Energiebezogene Therapien sind bei solchen Beschwerden geeignet wie:

-Akupressur

- Shiatsu

- Lichttherapie

- Sonnebäder

- Farbtherapien

- Einzeltherapien, denn der Löwe ist der "Monarch", Einzelkämpfer, eigenständig

Beispiel: Uranus im Löwen:

Uranus ist der Regent vom Wassermann ( hier im Aszendent), hier kämpfen zwei Prinzipien: König (Sonne) und Hofnarr (Uranus)

Das bewirkt ein "Herauspringen" des Herzens - stolperndes Herz - oder Herzrhytmusstörung;Wichtig hier, Rhythmen einzuhalten, auch Tages- Jahresrhythmen

Jungfrau im 6. Haus, Erdzeichen, mit Regenten Erd-Merkur (Merkur in Erdqualität)

Die Themen der Jungfrau sind Gesundheitsthemen.

Zugeordnet ist der Verdauungstrakt, die Assimilation, die Auswählen, )was nehme ich auf was lehne ich ab), der Dünndarm - Dickdarm, die Bauchspeichedrüse bzw ihr exkretorischer Teil ( was in den Darm hineingeht, Zucker aufspaltung- nicht Insulinausschüttung), das Zwechfell und untere kurze Rippen, die Bauchmuskulatur

Verdauungsstörungen, Durchfall, Colitis etc (itis - mit Mars), Essstörungen, Bauchpeicheldrüsenentzündung, Enzymmangel (Proteinsyntese im 12-Fingerdarm), Vitamin-B Mangel etc.

Jungfrau kann sehr kritisch reagieren, bis Hypochondrie, auch Hygieneticks

geeignete Therapien

- Ernährungstherapien,

- Diäten

- Darmreinigeung

- Fasten, Schonkost Trennkost

- Bauchmassagen

- "Ordnungstherapie"

Waage, 7. Haus, Venus (Luft-Venus - Abendstern), Element Luft

zugeordnete Organe sind: Nieren, Blase, Harnleiter, Bauchspeicheldrüse: Insulin (innersekrteisch), Venen, Haut (Schönheit der Haut),Lendenwirbelsäule, Muskulatur in diesem Bereich

Hüftgelenke, Hüften Gleichgewicht, Balance, Säure-Basehaushalt, Biochemische Prozesse

Krankheiten dieser Organe wie

- Diabetes, Krampfadern, Hautprobleme, Nieren, Blasenprobleme usw

geeignete Therapien:

- Paartherapie

- Kunst- Maltherapie

- Tanz und Musiktherapie

- Gleichgewichtübungen Yoga

- Haut- Schönheitsbehandlungen

- Atemtherapie (Luftzeichen)

Skorpion, 8. Haus, Wasser (Feuerwasser), Regent Pluto

Dem Skorpion zugeordnet sind die "Tabuthemen" und "Tabuorgane" wie: Genitalbereich, Enddarm Mastdarm Prostata, Harnblase Harnröhre - auch die Nase - dann Beckenboden, Sitzein Schambein, Schliessmuskel, Steissbein, aber auch eine starke Regenerationskraft (Thema "stirb und werde" - Phönix aus der Asche, Tod und Neubeginn, Leben und Tod = plutonische Energie)

Typische Pluto oder Skorpiom-Störungen und Erkrankungen sind:

- Vergiftungen

- Autoagressionserkrankungen (Stachel einem selbst zugewandt)

- Krebserkrankungen

- Verwucherungen, Verwachsungen

- tödliche Krankheiten

- Geschlechtskrankheiten

- Intensivmedizin

- Erkrankungen im Ausscheidungsbereich wie Hämorrhoiden

- Nasen- Nasennebenhöhlen

geeignete Therapien:

- Schröpfen

- Blutaderlass,

- Saunagänge (Hitze)

- Sexualtherapie

- Hypnose

- Psychotherapie (Schattenthemen bearbeiten)

Schütze, 9. Haus Regent Jupiter, Feuer

zugeorndet sind:Oberschenkel, Oberschenkel-knochen, Gesässmuskeln, die Leber (Stoffe bewerten und einordnen und entgiften, Aufbau- und Wachtumstendenz

Leber reguliert Körpertemperatur, Zentrallabor, chemische Umwandlungsprozesse), die glatte Muskulatur, Beckenschaufeln, das Thema Wachstum, Ausdehnung, Ausweitung

Störungen können sich zeigen in Fettleibigkeit, Übergewicht (statt Fülle auf geistiger Ebene leben), Hepatitis, Leberentzündung (Jupiter-Mars Verbindungen)

Lebererkrankungen alle Formen, gutartige Geschwulste

Therapien die helfen das "rechte Mass" zu finden, nicht übers Ziel hinauszuschiessen, Reduktion aufs Wesentliche (Jupiter-Saturn Verbindung)

- Logotherapie (Frage nach dem Sinn)

- positives Denken (Hybris vermeiden, können sich übernehmen und überschätzen)

- Bezug zum Grossen, z.B. weite Reisen

- reiten

Steinbock , 10. Haus, Regent Saturn, Erdzeichen

Thema ist die Verdichtung, Reduktion aufs Wesentliche und zugeordnete Organe und Körperteile sind die Knochen und Zahnschmelz (verdichtetste und langlebigste Materie im Körper)

Kniegelenke, Kniescheibe, Skelett mit Sehnen und Bändern, Kalkhaushalt, Haut als Grenze, Abgrenzung (im Gegensatz zur Schönheit der Haut beim Waage-Venus Thema), Milz, Abwehrfunktionen, Widerstandskraft

Steinbock oder Saturnthemen sind Krankeiten mit - ose Tendenz Arthrose usw, das heisst: Verhärtungen, Versteinerungen, Steinleiden, auch Osteoporose und Sklerose; Neurodermitis (Saturn-Mars) Schuppenflechte, Verschlussproblematiken, Mangelerkrankungen, Alterungs-- und Schrumpfungsphänomene, chronische Krankheiten, Rheuma, Austrockungsprozesse, auch Geiz, seelische Härte und Strenge

geeignete Therapien sind:

- Ordnungstherapie - Struktur neu ordnen

- Konzentration

- Fasten

- Retreat

- Bergsteigen

- Chiropraktik

- Osteopathie

Wassermann, 11. Haus, Regent Uranus, Luftzeichen

zugeordnete Körperteile und Organe sind die Unterschenkel, Schien- und Wadenbein, Wadenmuskulatur, - Sprunggelenke (Uranus will "hinausspringen" aus Zwängen), das zentrale Nervensystem

Mögliche Krankeiten beim Wassermann oder Uranus Thema sind psychische Krankheiten (Uranus ist der Narr, der "Verrückte), Wadenkrämpfe, Krampfzustände bis zu Epilepsie, Krampfadern, Tics, Verrücktheiten, Koliken, Spasmen (zucken), plötzliche Anfälle, blitzartiges Einschiessen von Schmerzen oder Symptomen, Brüche und Verletzungen im Schien- und Wadenbeinbereich und Sprunggelenken ("Winterverletzungen" in der tiefsten Winterzeit des Wassermanns im Januar-Februar), Gefahr "abzuheben" (Uranus ist der Himmelsregent)

geeignete Therapien:

- Neuraltherapie

- Magnetfeldtherapie

- Ultraschalltherapie

- Atemtherapie, Ozontherapie

- paradoxe Intervention, NLP oder Lachyoga

- Derwischtanz

- Witz als Therapie

- Zen: Koanübung ("höre das Klatschen der einen Hand")

- moderner Tanz, Ballett, springen, schütteln

- Sprechtherapie (Zischlaute)

Fische, 12. Haus, Regent Neptun, Wasserzeichen

zugeorndete Körperteile und Organe sind die Füsse, Fussmuskulatur und Schleimhäute, Schleimbildung

Themen sind Erkältungen, Hypersensibilität, Suchttendenzen (sich vernebeln beim rauchen z.B.), Auflösungstendenzen (ozeanisches Gefühl), psychische und psychosomatische Erkrankungen, Helfersyndrom, Seuchen, Vergiftungen, Lähmungen.

geeignete Therapien:

- strukturierte Meditation und Kontemplation

- Fussreflexzonenbehandlungen

- Fussanwendungen (Fussbäder)

- feinstoffliche Verfahren wie Homöopantie, Bachblüten

- Duft - Aromatherapie

- Musiktherapie

Bilder: Susanne

Merken

Recent Posts
Featured Posts
Search By Tags
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now