Novemberschmetterlinge

Gestern und heute, gleich zweimal hab ich Schmetterlinge sehr munter und zielstrebig vor mir her "flaudern" sehn (Appenzeller Name für Schmetterling: Flickflauderi).

Ein quietschgelber Zitronenfalter und ein Kleiner Bär - und das im November bei viel Sturmwind!

Sie wollten mir wohl wieder zeigen - nicht aufgeben auch wenn viel Gegenwind weht! - gerade jetzt, in Trump- und weiteren Rechtsrutschzeiten, wo die atheistische Religion, der Konsumwahnsinn, blüht wie nie - sondern bunt und individuell weiterflattern, kleine Rebellen, die sich nicht um widrige Umstände scheren, die nicht in Angst vor dem Morgen erstarren, sondern die sich ihr Leben, wenn auch oft "nur" in kleinen Schritten selbst gestalten.

Kirsten, die mich auch zu meinem Blog TEILET.com inspiriert hat, habe ich in der Wolf-Dieter Storl Woche 2015 in der Toscana kennengelernt - sie schreibt den Blog "traum selbstversorger", lebt seit bald 2 Jahren in Kalifornien USA und ihr neuester Blog gefällt mir so gut, dass ich ihn mit euch teilen möchte - hier auf dem Link findet ihr ihn:

Psst! Selbstversorger sind Rebellen!

Toll geschrieben Kirsten, vielen Dank!

Merken

Merken

Recent Posts
Featured Posts