Lebensportale

Lebensübergänge und Planetenzyklen

Astrosophie Seminar mit Gerhard Walch

Zusammenfassung und Fazit

Die langsamen Planeten, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto erscheinen auf ihrem Weg in immer wieder verschiedenen Konstellationen und in regelmässigen Abständen in Spannungs- oder Harmonieaspekten zu unserem Geburtshoroskop.

Planeten haben eine astronomisch berechenbare Umlaufbahn und Umlaufzeit, die bei diesen fünf Planeten zu bestimmten Zeitpunkten immer wieder zusammentreffen und zu gewissen Lebens-abschnitten eine bestimmte Zeitqualität anzeigen.

Es soll wieder betont werden, dass "die Sterne" nicht das Schicksal beeinflussen, sondern nur die An-Zeiger einer bestimmten Zeitqualität sind!

Mehr dazu in meinen beiden früheren Blogbeiträgen über Astrosophie auf: https://www.teilet.com/blog/tag/Astrosophie

Was wir daraus machen und wie wir darauf reagieren ist uns selbst überlassen - im Sinne von: Die Fragen, die das Leben an uns stellt können wir uns nicht aussuchen, die Antworten jedoch schon.

Wenn wir um die Zeitqualitäten wissen - und damit auch um die Fragen, die das Leben an uns stellt - können wir uns damit auseinandersetzen.

Wir können die Themen für uns bearbeiten und müssen sie dann nicht ungelöst - im Rucksack - mitschleppen bis ans Lebensende. Denn je harmonischer wir mit dem Zeitenrhytmus mitgehen, desto einfacher fällt uns - vor allem im Alter dann - das Leben.

Wir haben unsere Aufgaben gelöst, den Rucksack geleert und können von den positiven Aspekten profitieren. Denn jede Konstellation hat - wie alles auf unserer Welt - zwei Seiten, eine positive und eine negative, eine konstruktive und eine destruktive. Es ist an uns sie so oder so zu nutzen.

Wie die Tabelle aufzeigt, kommen wir bei allen 5 Planeten mit den Umlaufzeiten auf ca 84 Lebensjahre - was darüber hinaus ist, wäre dann die sog. Quintessenz, dieselben Themen aber auf einer nächsten Stufe - hier können wir die Altersweisheit leben und die aktuellen Themen auf der spirituellen Ebene erleben und erlösen - wenn wir denn die entsprechende Vorarbeit in den 84 Jahren davor geleistet haben.

Jupiter hat eine Umlaufzeit von 12 Jahren und läuft somit 7x durch den ganzen Tierkreis bis wir 84 Jahr alt sind, d.h. 1 Jupiterjahr dauert 12 Erdenjahre,

Saturn hat eine Umlaufzeit von 28 Jahren und läuft 3x durch den Tierkreis bis 84

Uranus hat eine Umlaufzeit von 84 Jahren und läuft 1x durch den Tierkreis bis 84

Neptun hat eine Umlaufzeit von 164 Jahren und läuft ca 1/2x durch den Tierkreis bis 84 (82)

Pluto hat eine Umlaufzeit von 248 Jahren und läuft ca 1/3x durch den Tierkreis bis 84 (83)

Hier sollen nur die 4 schnelleren Planeten berücksichtigt werden, denn das Plutothema ist ein eigenes und noch komplexers Thema, das separat behandelt wird.

Dies ergibt nun folgende wichtige Portaljahre im Leben eines jeden:

6 und 7. Lebensjahr

Jupiter Oppostion Jupiter / Saturn Quadrat Saturn

Jupiter steht nach einem halben Jupiterjahr = 6 Erdenjahren in Opposition (180Grad Winkel oder 1/2 Kreis) zu seinem Ausgangspunkt bei der Geburt und Saturn steht nach 1/4 Saturnjahr = 7 Erdenjahren im Quadrat (im 90Grad Winkel oder 1/4 Kreis) zu seinem Ausgangspunkt bei der Geburt.

Oppositionen und Quadrate sind Spannungsaspekte, die uns herausfordern und auffordern uns mit ihnen zu beschäftigen.

Wir können uns die Qualitäten der Konstellationen gut vorstellen, wenn wir uns die Eindrücke und Gefühle vergegenwärtigen wenn wir mit mehreren Personen im Kreis sitzen:

Die Person, die in Opposition zu uns steht, sieht uns direkt ins Gesicht, sie konfrontiert uns direkt - wir können ihr nur schwer entgehen, wir müssen uns ihr stellen.

Beim Quadrat sitzt eine Person im 90Grad Winkel von mir, links oder rechts, ich nehme sie indirekt wahr, ich weiss dass "da noch was ist, mit dem ich mich beschäftigen müsste" - die 90Grad Konstellantion fordert mich unterschwellig heraus, wie ein stetes Mahnen.

Nun, je nachdem ob mir die Person / Planetenqualität sympathisch ist oder eher herausfordernd (das ist abhängig von der persönlichen Konfiguration) empfinde ich diese Aspekt auch eher positiv oder negativ. Und je nachdem wie ich damit umgehe stelle ich mich dem Thema oder nicht.

Im 6. und 7. Lebensjahr ist der Zeitpunkt der Einschulung.

Jupiter, mit der Qualität des generösen, jovialen Königs, der Wachstum und Reichtum auf allen Ebenen begünstigt eröffnet uns neue Möglichkeiten.

Das Kind macht sich mit Begeisterung auf, die grosse weite Welt zu erobern, weg aus der behüteten Welt, die Neugier und Lernlust ist auf dem Höhepunkt.

Doch schon im 7. Lebensjahr mahnt aber Saturn, der Begrenzer, dass es nun auch mit dem "Ernst des Lebens" beginnt, denn gleichzeitig mit dem Hinaustreten in die Welt müssen auch Regeln, Stundenpläne und Ge-/Verbote eingehalten werden.

So bremst der Saturn einen möglichen Überschwang des Jupiter und lenkt ihn geordnete Bahnen.

12 bis 14. Lebensjahr

Jupiter Konjunktion Jupiter / Saturn Oppostion Saturn

mit 12 Jahren ist ein Jupiterzyklus abgeschlossen und Jupiter ist wieder am Ausgangspunkt, wo er bei der Geburt schon war - dies ist eine Konjunktion und damit geht die Phase der Kindheit zu Ende und die Pubertät beginnt. Die verdoppelte Jupiterkraft drängt nun, über die Stränge zu schlagen und Neuland zu erkunden.

Konjunktionen nennt man Konstellationen wo Planeten sehr nahe beieinander stehen - wieder auf den Personenkreis bezogen, die Person die genau neben mir sitzt. Eine Konjunktion wird meist als harmonischer Aspekt gedeutet, da sich zwei Kräfte vereinen, kann aber je nach persönlicher Sympathie so oder so empfunden werden.

Mit 14 Jahren tritt dann aber Saturn in Opposition und warnt und zügelt uns im pubertären Überschwang viel deutlicher, als dies vor 7 Jahren beim Saturn-Quadrat der Fall war.

Saturn ist auch der Herr der Zeit, Vater von Kronos und Kairos, und daran erinnert der Brauch, dass zur Konfirmation oder Firmung eine Armbanduhr geschenkt wird. Wir müssen uns nun endgültig in "den Lauf der Zeit" einordnen, ins Erwachsenenleben eintreten und uns vermehrt und selbstverantwortlich an Arbeitszeiten und Stundenpläne halten.

ab dem 18. Lebensjahr

Jupiter Opposition Jupiter

Jupiter steht nun wieder in Opposition zu seinem Ausgangspunkt bei der Geburt und fordert uns zum Zeitpunkt des Schulabschlusses und der vorverlegten Volljährigkeit zu einer neuen Freiheit auf, wie Studienaufenthalte im Ausland, Verlassen des Elternhauses, Entdecken neuer Welten und anderer Lebensformen - kann aber auch zu Übertreibungen in Zeiten dieses Kräfteüberschusses verleiten.

ab dem 21. Lebensjahr

Saturn Quadrat Saturn / Uranus Quadrat Uranus

Saturn und Uranus stehen im Quadrat zu ihrem eigenen Ausgangspunkt bei unserer Geburt - das heisst, Uranus möchte, dass wir endgültig ausbrechen aus den alten Strukturen, endlich tun und lassen was man will, alles besser wissen als die Eltern - die Ablösung vom Elternhaus.

Aber sogleich ist Saturn wieder zur Stelle, der uns die Spielregeln der Gesellschaft aufzeigt, die Eigenverantwortung und die Notwendigkeit, sein eigenes Geld zu verdienen.

ab dem 24. Lebensjahr

Jupiter Konjunktion Jupiter

steht Jupiter wieder in Konkunktion, also am Ausgangspunkt seiner Wanderung und der dritte Jupiter-Zyklus birgt die kraftvolle Grundlagen und Bausteine für unsere Lebensziele, sei es durch Studium, Fortschritte im Beruf oder Gründung einer Familie.

28 bis 30. Lebensjahr

Saturn Konjunktion Saturn / Neptun Sextil Neptun / Jupiter Opposition Jupiter

Nun werden wir mit drei Kräften konfrontiert, Saturn nach 28 Jahren eine Runde absolviert und ist in Konjunktion, Neptun erscheint erstmals im Sextil und Jupiter ist wieder in Opposition.

Saturn markiert den Eintritt ins zweite Lebensdrittel, wo wir unsere Individualität herausbilden sollen, was oft problematisch und schwierig empfunden wird, denn wir müssen die Unbeschwertheit der Jugend zurücklassen und wissen noch nicht, was wir dafür erhalten. Die Verantwortung wächst und wir werden weniger nachsichtig behandelt. Eine erste Bilanz wird gezogen, wo stehen wir im Leben, im Beruf?

Neptun im Sextil, der Träumer und Phantast, der Kreative steht uns bei neue Perspektiven zu zeichnen, kann aber auch Fluchttendenzen aus den saturnischen Verpflichtungen bewirken. Ob wir "abhauen" oder uns den Fragen des Lebens stellen, ob wir in Süchte abtauchen oder diese überwinden können, das ist ganz individuell.

Das Sexil ist an sich ein harmonischer Aspekt - ein 30Grad Winkel , wieder auf den Personenkreis bezogen sitzen hier die Personen, von denen ich weiss, dass sie mich unterstützen, die sich mir aber nicht in den Weg stellen - ich empfinde diese Konstellation als eine stillschweigende Übereinkunft der gegenseitigen Unterstützung.

Die Jupiter Opposition gibt uns dann wieder den "Kick" und die Kraft, die neue Etappe in Angriff zu nehmen

35 - 36. Lebensjahr

Saturn Quadrat Saturn / Jupiter Konjunktion Jupiter

Saturn rüttelt uns wieder mal auf und stellt uns die unangenehme Frage, ob dies denn jetzt schon alles gewesen sei, und je nachdem wie wir antworten, kann dies einen Vorläufer der Midlife-Crisis auslösen.

Jupiter im Doppelpack kann uns im 4. Zyklus die Kraft zum mutigen Durchstarten geben oder aber zu waghalsigen Abenteuern, bei denen wir wettmachen wollen, was wir vorher alles versäumt haben - entweder führt er zu einem vertieften Sinngefühl oder aber zu einer unangenehmen Mischung von Zynismus und Arroganz.

42 bis 44. Lebensjahr

Jupiter Oppostione Jupiter / Saturn Opposition Saturn / Uranus Opposition Uranus / Neptun Quadrat Neptun

Gleich vier Spannungsaspekte fordern uns in der Lebensmitte heraus! Dies ist seit der Geburt das grösste Zusammentreffen wichtiger Aspekte in den Zyklen der langsamen Planeten und zeigt die Bedeutung dieser Lebenswende an.

In diese Krise, ausgelöst durch Saturn, geraten wir völlig unvorbereitet und plötzlich (Qualität des Uranus) und wir glauben, das sei bald wieder vorüber. In Wirklichkeit müssen wir unseren Blickwinkel nun drastisch ändern - ging es bis jetzt nur bergauf auf dem Lebens weg, haben wir den Gipfel (Jupiter) nun erreicht und wir sehen wo der Weg enden wird (Saturn/ Tod).

Alles ändert sich überraschend (Uranus) - unser Zeitempfinden ändert sich deutlich (Saturn), die Zeit vergeht gefühlt immer schneller. Langsam müssen wir uns mit dem Tod auseinandersetzen (Saturn), der uns vorher noch weit entfernt schien. Was nun? Alles hinschmeissen (Jupiter), resignieren (Saturn), ausbrechen (Uranus), auf gut Glück (Jupiter) einen Neuanfang (Uranus) wagen oder einer Vision (Neptun) folgen?

Nachdem wir im Leben nun endlich Fuss gefasst hätten, wüssten wies läuft, wird alles wieder anders und wir kennen uns nicht mehr aus. Energien die vorher ins Aussen flossen, Aufbau und Erfolg, sollen nun in inneres Wachstum fliessen, was nicht sehr attraktiv erscheint.

Die zweite Halbzeit hat begonnen, und wie Gerhard Walch so schön vergleicht: Wer in der zweiten Halbzeit den Ball immer noch in dieselbe Richtung spielt wie in der ersten, der schiesst ein Eigentor.

46 bis 50. Lebensjahr

Jupiter Konjunktion Jupiter / Saturn Quadrat Saturn

Wenn man nicht in der Midlif-Crisis hängengeblieben ist, bekommt in der fünften Jupiter-Phase neuen Auftrieb.

Eine Zeit der beginnenden Ernte, wo wir Ruhm, tiefes Sinngefühl und grosse Dankbarkeit empfinden können - im problematischen Fall bleiben wir in dumpfer Bequemlichkeit und Spiessbürgerlichkeit hängen. Oft führt gerade Männer das Saturn Quadrat in eine heftige, verschleppte Midlife-Crisis, da bei ihnen die biologische Uhr weniger hörbar tickt als bei Frauen, die bis sich bis dahin meist gut von der Lebensumstellung erholt haben.

54 bis 58. Lebensjahr

Jupiter Oppostion Jupiter / Saturn Konjunktion Saturn / Neptun Trigon Neptun

Das letzte Lebensdrittel wird durch Saturns zweite Wiederkehr geprägt, Saturn, der Beschränker und Gesetzgeber mahnt uns nun, Macht und Erfolg langsam abzutreten an die jüngere Generation - eine Aufgabe die unserem Ego nicht gefällt, denn wir können nicht nur manche Lasten abgeben, sondern müssen auch unsere Wichtigkeit zurückstecken.

Im negativen Fall führt dies zu Enttäuschung und Verbitterung und Vereinsamung.

Hat jedoch der Jupiter unseren Horizont erweitert auf vertiefte Sinnfragen, neue Interessen an Kunst und Kultur usw. können wir diese entstehende Leere wieder gut mit neuen, interessanten Tätigkeitsfeldern füllen.

Neptun verleiht uns Visionen, wie wir diese neu gewonnene Freiheit nutzen, uns von der materiellen Welt langsam zu lösen und uns den transzendenten und spirituellen Themen zuwenden können.

ab dem 60. Lebensjahr

Jupiter Konjunktion Jupiter

nach 60 Jahren findet Jupiter zum 5. Mal nach Hause und der generöse Regent gibt "Ehre wem Ehre gebührt", wir können uns ein bisschen auf unseren Lorbeeren ausruhen, eine Phase wohlwollender Grosszügigkeit beginnt und im positiven Fall haben wir neue Lebenslust auf neues Wissen oder Reisen - im negativen Fall werden wir träge und bequem, was sich am schnellen Zerfall von Körper und Geist zeigt.

63 bis 66. Lebensjahr

Saturn Quadrat Saturn / Uranus Quadrat Uranus / Jupiter Opposition Jupiter

nun, kaum haben wir uns ein bisschen ausgeruht, gehts wieder los mit Spannungsaspekten, die uns "Feuer unter dem xxx " machen: die Quadrate von Uranus und Saturn zeigen einen bedeutsamen Umbruch an - Saturn macht uns bewusst, dass wir älter werden, Uranus signalisiert eine neue Freiheit (Pension!) - wir werden plötzlich aus festen Bahnen geworfen, was im negativen Fall zu Altersstarrsinn, Leere, Langeweile und Sinnlosigkeit führen kann.

Wenn wir die Kräfte aber positiv nutzen verhelfen sie uns zu grosser Freiheit, wo wir ohne Leistungsdruck unseren eigenen Interessen nachgehen können

70 bis 72. Lebensjahr

Jupiter Konjunktion Jupiter / Saturn Opposition Saturn

mit beginn der siebten Jupiterphase und der Saturnopposition haben wir die grosse Chance, echte, gütige Altersweisheit zu erlangen, wenn wir nicht an alten Dogmen, Wertvorstellungen und Grundsätzen festhalten - im Gegensatz zum Altersstarrsinn und Vergreisung im gegenteiligen Fall.

78 bis 80. Lebensjahr

Jupiter Opposition Jupiter / Saturn Quadrat Saturn

diese Konstellationen helfen uns, das Geheimnisvolle des Lebens zu ergründen, nun haben wir genug Ruhe und Weisheit gesammelt (in der positiven Entwicklung), dass wir uns ganz und gar selbstlos auf die Geheimnisse der Natur und des Lebens einlassen können.

82 bis 84. Lebensjahr

Neptun Opposition Neptun / Jupiter Konjunktion Jupiter / Saturn Konjunktion Saturn / Uranus Konjunktion Uranus

Neptun hat nun die Hälfte des Tierkreises durchlaufen und steht unserem Geburts-Neptun direkt gegenüber - er fordert uns heraus, die andere Wirklichkeit zu sehen, unser geistiges Auge zu öffnen.

Jupiter, Saturn und Uranus vollenden ihren Zyklus gemeinsam und kehren ins Geburtshaus zurück und signalisieren uns damit, dass der Lebenskreislauf vollendet ist. Sie erinnern uns daran, unsere Dinge zu ordnen bevor der Tod anklopft und uns in der All-Einheit vereint.

Natürlich heisst das nicht, dass wir mit 84 sterben - was weiter kommt ist geschenkte Zeit, die Zyklen beginnen wieder von vorne aber auf einer neuen Stufe, einer neuen energetischen Ebene, die Quintessenz des Lebens - wenn wir denn während unserem Leben mit den Energien gearbeitet haben und nicht gegen sie.

Alle Bilder Copyright susanne@teilet.com - Motive Scharans GR, St. Gallen und Verona

Recent Posts
Featured Posts